7 Tage, 7 Mal Frühstück

Ich bin ein Nachtmensch. Ich brauche lange um morgens wach zu werden. Ich frühstücke nicht ordentlich. Und da ich erst wieder ab Mitte August einen geregelten Tagesrhythmus haben werde, stehe ich auch manchmal erst auf, wenn andere schon Mittag essen. Schlimme Zustände sind das.

Ich tummele mich jeden Tag auf Instagram herum und sehe all diese schön fotografierten Mahlzeiten. Fancy Frühstück. Hashtag: #healthy, #chia #smoothie… Ab und an landet auch eins meiner Essensbilder auf der Social Media Plattform. Und während der eine oder andere bei diesem Anblick entnervt mit den Augen rollt, finde ich interessant was andere Menschen auf ihren Tellern haben.

Letzte Woche habe ich mich dazu entschlossen, mindestens eine Woche lang ordentlich zu frühstücken. Keine große Sache denkt ihr vielleicht. Was ist daran schon besonders? Nun, für mich ist es besonders. In der Regel setze ich mich nicht großartig mit meinem Frühstück auseinander. Das wollte ich in dieser Woche ändern.

Heute zeige ich euch das Ergebnis.

Montag

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück - Montag Grüne Stulle

Grüne Stulle

Am Montag gab es 2 Scheiben „Fit & Vital Vitaminbrot mit Karotten und Sonnenblumenkerne“ von Netto. Als ich das Brot zum ersten mal im Supermarkt gesehen hatte, dachte ich: „Was soll denn Vitaminbrot sein?“ nahm es dann aber dennochSommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Grüne Stulle mit grünen Tee mit. Das war eine gute Entscheidung. Das ist vielleicht lecker. Richtig saftig.

Die Vitaminstullen wurden mit Frischkäse bestrichen, anschließend mit jeweils einer Scheibe jungen Gauda, einigen Salatblättern und Gurkenscheiben belegt und anschließend mit etwas Salz und Pfeffer bestreuselt. Dazu gab es eine Tasse grünen Tee.

Dienstag

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Haferflocken

Porridge mit Banane, getrockneten Datteln, Nüssen und Agavendicksaft

Der Dienstagmorgen war sehr sehr sättigend. Frühstück gab es um 8 Uhr. 6 Stunden später war ich noch immer so satt, dass ich keine Lust auf ein Mittagessen hatte.

Ich habe eine Portion Haferflocken mit Milch und etwas Wasser gekocht. Zum Porridge gesellten sich dann eine reife Banane, eine handvoll klein geschnittener, getrockneter Datteln (lecker!) und ein paar zerkleinerte Nüsse einer Nussmischung dazu. Das ganze wurde mit etwas Agavendicksaft gesüßt und anschließend mit einer großen Tasse Kaffee auf dem Balkon gegessen.

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Porrige mit Datteln, Banane, Nüssen & Agavendicksaft

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Reichhaltiges Porrige

 

 

 

Mittwoch

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Chiapudding mit Kirschen

Chiapudding mit Kirschen & Kokosflocken

Ich gebe zu, ich musste mich erst an die Konsistenz von Chiapudding gewöhnen. Er ist glibberig mit kleinen festeren Körnchen und hat keinen Geschmack. Nun kann man sich fragen: „Wieso isst du das dann?“ Ich gebe Instagram die Schuld. Dort habe ich zum ersten Mal von den kleinen gesunden Chia Samen gelesen. Eine kurze Recherche ergab, dass diese kleinen Körnchen höchst gesund sind. Reich an Omega-3-Fettsäuren, Proteinen, Vitaminen, Antioxidantien, Ballaststoffen usw. Kurz gesagt Chia Samen sind gut für den Körper und machen satt. Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Chiapudding mit Kirschsoße

Damit aus den kleinen Körnern der sogenannte Chiapudding wird, müssen die Samen vor dem Verzehr mindestens 2 Stunden vorher in einer Flüssigkeit aufquellen.

Ich habe am Abend zuvor 4 EL Chia Samen mit 200ml Milch und etwas Vanillezucker vermischt und dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Am nächsten Morgen habe ich Kirschen mit einem klitzekleinen Schuss Milch im Mixer püriert und dann die entstandene Kirschsoße über den Chiapudding gegeben. Das ganze wurde mit klein geschnittenen Kirschen und Kokosflocken garniert.

 

Donnerstag

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Spiegelei, Marmeladentoast & Gurken

Spiegelei auf Brot, Toast mit Marmelade & Gürkchen

Am Donnerstag gab es den Klassiker: Spiegeleibrot. Dazu eine Scheibe Toast mit Erdbeermarmelade und ein paar Scheiben Salatgurke. Einfach und lecker. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Außer: Schaut nur wie lecker dieses Ei aussieht.

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Spiegelei

Freitag

Am Freitag hatte ich morgens einen Termin. Auf dem Rückweg nach Hause machte ich beim Bäcker halt. Ich kaufte 8 Brötchen und 4 Schokodonuts und machte mich damit auf den Weg zu meiner Mutter die gerade Urlaub hat. Es folgte ein gemütliches, bis in die Mittagsstunden dauerndes Frühstück mit der Entdeckung einer neuen guten Serie auf Netflix: „Stranger Things“Beyonce Breakfast

Da ich an dem Tag vergessen habe ein Foto des Frühstücks zu machen, gibt es nun ein Gif von Beyoncé in der Küche. Because: Why not.

(Gefunden auf: Giphy)

 

Samstag

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Apfel-Bananen-Kirsch-Smoothie

Kirsch-Banane-Milchshake

Am Samstag habe ich einfach eine reife Banane, Kirschen und Milch in den Mixer geworfen und anschließend den erfrischenden Fruchtshake auf dem Balkon getrunken.

Sonntag

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Rührei mit Toast, Saft und Kaffee

Das heutige Frühstück war eher ein sehr spätes Mittagessen. Nachdem ich um 15 Uhr aus einem Traum in dem Menschen auf Flüssen umhergepaddelt sind aufgewacht war, schlurfte ich in die Küche um mir eine Portion Rührei mit Speck und Tomaten zu machen. Dazu gab es 3 Scheiben Toast mit Butter, Orangensaft und eine große Tasse Kaffee. Den restlichen Tag habe ich mit Laptop, Buch und Musik auf dem Balkon verbracht und das schöne Wetter genossen.

Sommerseufzen - 7 Tage 7 Frühstück  - Rührei und Toast

Selina

Advertisements